Startseite / Fußball / 3. Liga / Aachen: Heimrecht gegen Wegberg-Beeck

Aachen: Heimrecht gegen Wegberg-Beeck

Im Halbfinale um den Verbandspokal empfängt die Alemannia den Mittelrheinligisten.

Die Auslosung für das Halbfinale um den Mittelrheinpokal hat Drittligist
Alemannia Aachen ein Heimspiel beschert. Gegner wird der Mittelrheinli-
gist FC Wegberg-Beeck sein, bei dem die zweite Mannschaft der Aleman-
nia ihr Ligaspiel am vergangenen Sonntag 2:4 verloren hatte. „Wir wollen
als Favorit vor heimischer Kulisse den Einzug ins Finale sichern“, kommen-
tierte Alemannia-Trainer René van Eck das Los. Die Partie soll am Mittwoch,
17. April, ausgetragen werden.

Im zweiten Halbfinalspiel trifft Titelverteidiger FC Hennef 05 (ebenfalls Mit-
telrheinliga) auf den Regionalligisten SC Fortuna Köln (voraussichtlich am
4. April). Nur der Gewinner des Mittelrheinpokals qualifiziert sich für die
DFB-Pokal-Hauptrunde, in der ein Heimspiel gegen einen Erst- oder Zweit-
ligisten sowie eine garantierte TV-Einnahme von 100.000 Euro warten.

Das könnte Sie interessieren:

Verls Kasim Rabihic im Interview: „90 Minuten Powerfußball“

27-jähriger Offensivspieler des Drittliga-Aufsteigers nimmt Stellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.