Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Duisburg: „Nullnummer“ im Benefizspiel

Duisburg: „Nullnummer“ im Benefizspiel

5.404 Zuschauer sehen 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach.

Keinen Sieger gab es am Freitagabend beim Benefizspiel zwischen dem Zweit-
ligisten MSV Duisburg und dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.
5.404 Zuschauer sahen in der MSV-Arena ein 0:0. Die kompletten Einnahmen
gingen an die Duisburger. Bei den „Zebras“ standen die Jurgen Gjsula und
Markus Bollmann erstmals nach ihren langen Verletzungspausen wieder in
der Startelf der Profis. Verzichten musste MSV-Trainer Kosta Runjaic neben
Julian Koch (mit der U 21-Nationalmannschaft unterwegs) auch auf Dustin
Bomheuer (Zerrung) und Goran Sukalo (Wadenverhärtung).

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07 unterstützt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Kooperation gegen Diskriminierung mit Gymnasium Theodorianum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.