Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Sawin verletzt sich am Sprunggelenk

RWE: Sawin verletzt sich am Sprunggelenk

Der Stürmer musste beim 4:1 gegen den 1. FC Köln II ausgewechselt werden.

Verletzte sich im Spiel bei Köln II: Konstantin Sawin

Beim 4:1 im Auswärtsspiel bei der Reserve des 1. FC Köln musste Konstantin
Sawin (19), Stürmer des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, nach 66 Minuten
ausgewechselt werden. Der Angreifer war umgeknickt. Es besteht der Verdacht auf
eine Bänderverletzung im Sprunggelenk. Weitere Untersuchungen werden eine
genaue Diagnose ergeben. RWE-Trainer Waldemar Wrobel geht aber davon aus,
dass Sawin zumindest im Nachholspiel am Dienstag (ab 19.30 Uhr) gegen den SC
Fortuna Köln fehlen wird.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fröhling will Parkstadion zur Festung machen

54-jähriger Fußball-Lehrer findet Aufholjagd „phänomenal“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.