Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Geänderte Anfahrtswege gegen Fortuna Köln

RWE: Geänderte Anfahrtswege gegen Fortuna Köln

Die Zuschauer der Spitzenpartie Rot-Weiss Essen gegen Fortuna Köln kommen nicht über den äußeren Stadionring in das Stadion Essen.
Geänderte Anfahrtswege zum Stadion Essen

Die Zuschauer, die am Dienstag (ab 19.30 Uhr) das Spitzenspiel in der Regional-
liga West zwischen  Rot-Weiss Essen und Fortuna Köln im Stadion Essen an der
Hafenstraße sehen möchten, müssen sich auf geänderte Anfahrtswege einstellen.
Anders als in der Partie gegen Bayer Leverkusen II (4:0) ist der äußere Stadion-
ring aufgrund der Gästefantrennung geschlossen. Daher ist es nicht möglich, über
den Weg hinter der Gottschalk-Tribüne auf die gegenüberliegende Seite zu gelan-
gen. Die Sparkassen-Tribüne und der Infostand/Kassenhaus G1/G2 sind über die
Zuwegung von der Hafenstraße (zwischen altem Parkplatz „P2“ und Bahnschienen)
zu erreichen. Behindertenparkplätze stehen in begrenzter Anzahl auf dem Park-
platz P4 zur Verfügung. Inhaber einer Karte für die Bereiche E1-E4 der Sparkas-
sentribüne kommen nur über den Eingang Ecke Sparkassentribüne – baldige „Alte
Westkurve“ (E1) zu ihren Plätzen.

Zur Rahn-Tribüne gelangt man über den Weg hinter der ehemaligen Nordtribüne
des Georg-Melches-Stadions. Die Gästefans erreichen ihre Plätze über den Sulter-
kamp. Anstoß der Partie ist am Dienstag um 19.30 Uhr im Stadion Essen, das
Stadion öffnet wie immer 90 Minuten vor Anpfiff.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Partie gegen BVB II neu terminiert

„Kleeblätter“ treten am 9. Dezember um 18 Uhr im Stadion Rote Erde an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.