Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: Lumb ins Krankenhaus eingeliefert

Bochum: Lumb ins Krankenhaus eingeliefert

Der Verdacht auf einen offenen Mittelfußbruch bestätigte sich nicht.

Michael Lumb (mitte) war im Winter vonZenit St. Petersburg zum VfL gewechselt.

Schwere Folgen hatte das Auswärtsspiel des VfL Bochum beim Spitzenreiter
Hertha BSC (0:2) für VfL-Linksverteidiger Michael Lumb. Der dänische Winter-
Neuzugang zog sich nach einem Foul von Peter Pekarík eine offene Mittelfuß-
verletzung zu und wurde mit einer stark blutenden Wunde umgehend in ein
Berliner Krankenhaus eingeliefert. Dort gab es für den 25-Jährigen zumindest
halbwegs Entwarnung. Der Verdacht auf einen Mittelfußbruch bestätigte sich
nicht, Lumb kam mit einer schweren Prellung davon.

Ins Krankenhaus musste auch Nationalspieler Marcel Schmelzer von Borussia
Dortmund. Beim 2:1 in Stuttgart hatte sich der „Blondschopf“ einen Nasen-
beinbruch zugezogen. Ihm droht eine Pause.

Das könnte Sie interessieren:

2. Liga: SC Paderborn 07 unterliegt in Regensburg 0:1

Baumgart-Team geht nach drei Partien ohne Niederlage wieder leer aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.