Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Uwe Hünemeier kommt

Paderborn: Uwe Hünemeier kommt

Abwehrspieler wechselt von Energie Cottbus nach Ostwestfalen

Nach mehreren Vertragsverlängerungen konnte der SC Paderborn 07 jetzt
auch die erste Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit vermelden.
Innenverteidiger Uwe Hünemeier (27), der bei Borussia Dortmund ausgebildet
worden war, kommt vom Ligakonkurrenten FC Energie Cottbus. Der
Abwehrspieler kehrt damit in seine Heimat Westfalen zurück und hat in
Paderborn einen Drei-Jahresvertrag mit Option unterschrieben.

Im Jahr 1992 begann Hünemeier bei der DJK Bokel seine fußballerische
Laufbahn. Über den FC Gütersloh (1997 bis 2000) führte sein Weg in die
Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund. Während seiner zehn Jahre
bei den Schwarz-Gelben kam der 1,89 m große Innenverteidiger auch zu
fünf Bundesliga-Einsätzen. Zur Saison 2010/2011 wechselte Hünemeier
nach Cottbus, wo er in drei Spielzeiten bislang 71 Zweitliga-Einsätze mit
zehn Treffern und sieben Torvorlagen verbuchte.

„Wir verfolgen den Weg von Uwe schon seit einigen Jahren und freuen uns,
dass er sich aus einer Reihe von Angeboten für den SCP entschieden hat.
Das zeigt auch die Wertschätzung, die unsere Vereinsphilosophie in der
2. Bundesliga mittlerweile genießt“, kommentiert Manager Sport Michael
Born die Vertragsunterzeichnung. Chef-Trainer Stephan Schmidt ist von den
Qualitäten des 27-jährigen Hünemeier voll überzeugt: „Er wird unsere
Qualität im Abwehrverbund steigern und kann mit seiner Erfahrung auch
ein wichtiger Führungsspieler in Paderborn werden.“

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Gezielte Förderung für Nachwuchstalente

Zahlreiche Perspektivspieler mischen bereits bei den Profis mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.