Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV-Leihgabe Jula macht den Unterschied in Osnabrück

MSV-Leihgabe Jula macht den Unterschied in Osnabrück

MSPW-Exclusiv: Sturm-Routinier kommt nach einigen Verletzungen in Fahrt.

Emil Jula ist vom MSV Duisburg zunächst bis zum Saisonende an Osnabrück ausgeliehen.

Als „unverbesserlichen Optimisten“ bezeichnet sich Emil Jula vom Drittligisten
VfL Osnabrück selbst. „Ich kann gar nicht anders, als positiv denken“, sagt
der 33 Jahre alte Stürmer im Gespräch mit DFB.de. Beim jüngsten 3:2 gegen
den FC Hansa Rostock zahlte sich diese Denkweise aus. Denn die ambitionier-
ten Osnabrücker lagen gegen die Hanseaten schon 0:2 zurück, ehe der Win-
terzugang mit seinem ersten Treffer für den VfL den Anschluss herstellte und
damit den Anstoß für die Wende gab. Nach dem Ausgleich durch Timo Staffeldt
(Handelfmeter) gelang Jula in der dritten Minute der Nachspielzeit sogar noch
das umjubelte Siegtor.

Die komplette Story mit Emil Jula über seine bisherige Zeit in Osnabrück
lesen Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

Nach Drittliga-Abstieg: Zukunft des KFC Uerdingen 05 weiter offen

Krefelder Traditionsverein äußert sich zum Stand der Planungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.