Startseite / Fußball / 3. Liga / 5000 Euro Geldstrafe für Preußen Münster

5000 Euro Geldstrafe für Preußen Münster

Der Drittligist wurde für das unsportliche Verhalten einiger Anhänger bestraft.
Wegen dem Fehlverhalten einiger Anhänger wurde Preußen Münster zu einer Geldstrafe verurteilt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten Preu-
ßen Münster im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kon-
trollausschuss wegen zwei Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger,
begangen durch zwei rechtlich selbständige Handlungen, mit einer Geldstrafe in
Höhe von 5000 Euro belegt.

Mehr lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Zielsetzung: MSV Duisburg will bis 2025 in die 2. Bundesliga

Vorsitzender Ingo Wald spricht auf Mitgliederversammlung über Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.