Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Düsseldorf: Vierjähriger durch Pyrotechik verletzt

Düsseldorf: Vierjähriger durch Pyrotechik verletzt

Kind erlitt in Hoffenheim eine Rauchgas-Vergiftung und Augenreizung.

Beim Bundesliga-Spiel von Fortuna Düsseldorf bei 1899 Hoffenheim (0:3)
wurde ein vierjähriger Junge im Fanblock der Düsseldorfer durch das Ab-
brennen von bengalischen Feuern verletzt. Das Kind, das im Nebenblock
der Gäste-Stehtribüne saß, erlitt eine Rauchgas-Vergiftung und Augenrei-
zung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Inzwischen ist es wieder zu-
hause. Die Eltern erstatteten Anzeige gegen Unbekannt wegen Körperver-
letzung.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Dreier gegen Prag fehlt zum Gruppensieg

Nach 3:2 bei OGC Nizza ist Erreichen der K.o-Runde bereits perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.