Startseite / Fußball / International / Andreas Hinkel: Jetzt trainiert er die „jungen Wilden“

Andreas Hinkel: Jetzt trainiert er die „jungen Wilden“

Exclusives Interview mit dem Ex-Profi und heutigen Jugendtrainer des VfB Stuttgart.
Neuer U 12-Trainer beim VfB Stuttgart: Ex-Profi Andreas Hinkel

Zurück zu den Wurzeln heißt es für Andreas Hinkel. Knapp sieben Jahre nach sei-
nem Weggang vom VfB Stuttgart wird der 21-malige Nationalspieler im Sommer
zum Bundesligisten zurückkehren und bei den Schwaben seine Trainerlaufbahn
starten. Als Coach der U 12 und Co-Trainer der U 16 soll Hinkel, seit Ende März 31
Jahre jung, die ganz „jungen Wilden“ der Stuttgarter fördern.

Der einstige Außenverteidiger, der in der vergangenen Saison noch beim SC Frei-
burg aktiv war und bald mit seiner Frau Simone und seinen Kindern Amelie (3)
und Samuel (2) nach Stuttgart ziehen wird, gehörte einst selbst zu einer berühm-
ten VfB-Generation. Zusammen mit weiteren Nationalspielern und Eigengewächsen
wie Timo Hildebrand (heute Schalke 04) oder Kevin Kuranyi (Dinamo Moskau)
mischten die „jungen Wilden“ in der Saison 2003/2004 die Champions League
auf.

Im exklusiven DFB.de-Interview mit dem Journalisten Dominik Sander spricht An-
dreas Hinkel über die künftigen Herausforderungen als Trainer, den Freiburger
Trainer Christian Streich, die VfB-Nachwuchsarbeit und das Doppelduell seiner
ehemaligen Vereine im DFB-Pokalhalbfinale am Mittwoch (ab 20.30 Uhr, live in
der ARD und bei Sky) und in der Bundesliga am Sonntag (ab 15.30 Uhr, live bei
Sky).

Das ganze Interview finden Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Champions League: Achtelfinale für BVB schon greifbar nah

Nach 3:0 gegen FC Brügge fehlen maximal noch zwei Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.