Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Stadion der Zukunft“ in Leverkusen geplant

„Stadion der Zukunft“ in Leverkusen geplant

Das Leverkusener Stadion wird ab Juli zu einer Multimedia-Arena ausgebaut.

Das Leverkusener Stadion wird zu einer Multimedia-Arena umgebaut

Das erste „Stadion der Zukunft“ verspricht der Bundesligist Bayer Leverkusen sei-
nen Zuschauern ab der kommenden Saison. Mit flächendeckendem WLAN, rund
500 Bildschirmen für Information und Unterhaltung im gesamten Stadionbereich
und einer „App“ für Livestreams und Wiederholungen auf dem Smartphone soll
der Stadionbesuch in der Leverkusener BayArena zukünftig zu einem multimedi-
alen Erlebnis werden.

„Durch dieses Projekt entsteht eine neuartige, intensive Kommunikation zwischen
Fans und Verein. So steigern wir die Fanbindung, bieten mehr Informationen und
Unterhaltung. Außerdem schaffen wir nicht zuletzt neue Werbemöglichkeiten. In
der Bundesliga übernehmen wir damit eine Vorreiterrolle“, so Leverkusens Ge-
schäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Torjäger Simon Zoller spendet für Hochwasser-Opfer

30-jähriger Angreifer will außerdem Zeichen gegen Rassismus setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.