Startseite / Fußball / 3. Liga / BVB II ohne Bakalorz in Rostock

BVB II ohne Bakalorz in Rostock

Muskelfaserriss legt den Dortmunder Mittelfeldspieler „auf Eis“

Nach sieben Punkten aus den vergangenen drei Spielen geht für Borussia Dortmund II
der Abstiegskampf am Samstag (ab 14 Uhr) mit der Partie beim FC Hansa Rostock in
die nächste Runde. BVB-Trainer David Wagner kann dabei nicht auf Marvin Bakalorz
zurückgreifen. Der Mittelfeldspieler, Sohn des früheren Bundesligaprofis Dirk Bakalorz,
hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und steht voraussichtlich erst im Kellerduell
beim SV Babelsberg 03 (30. April) wieder zur Verfügung. BVB-Abwehrspieler Marc
Hornschuh (muskuläre Probleme) ist dagegen nur leicht angeschlagen, kann in Rostock
spielen.

Weitere MSPW-Meldungen aus der 3. Liga lesen Sie auf 3-liga.com.

Das könnte Sie interessieren:

1:1! SC Verl mit Remis gegen verspätete Münchner „Löwen“

Aufsteiger verpasst möglichen Sprung auf Relegationsrang drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.