Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Dotchev gibt zwei Tage frei

Münster: Dotchev gibt zwei Tage frei

KSC-Spiel war für den SCP die sechste Partie innerhalb von nur 14 Tagen – Dominik Schmidt und Stefan Kühne angeschlagen.
Pavel Dotchev, Trainer des SC Preußen Münster

Um für den Saisonendspurt und das Aufstiegsrennen in der 3. Liga gerüstet zu
sein, gab Preußen Münsters Trainer Pavel Dotchev seiner Mannschaft nach dem
2:1 im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Karlsruher SC zwei Tage frei. „Die
Zeit hat sich die Mannschaft nach sechs Spielen in 14 Tagen verdient. Bis zum
Saisonende haben wir nur noch Endspiele mit Pokal-Charakter“, so der SCP-
Trainer nach dem Sprung auf Platz zwei. Der 47-Jährige hofft auf eine schnelle
Genesung von Dominik Schmidt und Kapitän Stefan Kühne, die gegen Karlsruhe
verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Genaue Diagnosen stehen
noch nicht fest.

Mehr MSPW-Meldungen zur 3. Liga finden Sie auf 3-liga.com.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Grotenburg-Sanierung wird um 6,3 Mio. Euro teurer

Arbeiten sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.