Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO trauert um Willi Neumann

RWO trauert um Willi Neumann

Ältestes Vereinsmitglied der Oberhausener ist verstorben.

Der SC Rot-Weiß Oberhausen trauert um sein ältestes Mitglied. Willi Neumann
ist am vergangenen Samstag im Alter von 104 Jahren verstorben. Seit seiner
Kindheit war er dem Verein verbunden und früher sogar in der inzwischen nicht
mehr bestehenden Handballabteilung der Kleeblätter selbst aktiv.

86 Jahre lang war er Mitglied bei den Rot-Weißen und informierte sich auch in
seiner neuen Wahlheimat Menden bis zu seinem Tode fast täglich über die
aktuellen Geschehnisse bei RWO. Zu seinem 100. Geburtstag am 17. März
2009 war er zum letzten Mal im Stadion Niederrhein und wurde vom Verein
beglückwünscht. Er erhielt damals von Thorsten Binder die goldene Ehren-
nadel. Vorstand und Verein sprechen der Familie, den Angehörigen und
Freunden ihr Beileid aus. Willi Neumann wird in der RWO-Familie fehlen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Lob für Torhüter Jakob Golz

Cheftrainer Christian Neidhart stärkt 22-jährigem Schlussmann den Rücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.