Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Saison-Aus für Maik Rodenberg

RWE: Saison-Aus für Maik Rodenberg

24-jähriger Abwehrspieler fällt mit Syndesmosebandriss aus
Saisonaus für Maik Rodenberg

Rot-Weiss Essens Abwehrchef Maik Rodenberg erlitt bei der 0:2-Niederlage in
der SchauinslandArena gegen den MSV Duisburg II einen Syndesmosebandriss
und fällt damit mindestens drei Monate aus. Das ergab am Montag eine genaue
Untersuchung beim  Mannschaftsarzt Dr. Jan Becker. „Mir fehlen die Worte“, sagt Maik
im Gespräch mit MSPW. Der 24-Jährige, der in dieser Saison schon wegen mehrerer
kleinerer Blessuren aus dem Rhythmus geworfen wurde, stand zuletzt beim MSV nach
seiner Sprunggelenkverletztzung erstmals wieder in der Startelf.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Partie gegen BVB II neu terminiert

„Kleeblätter“ treten am 9. Dezember um 18 Uhr im Stadion Rote Erde an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.