Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / DFB ermittelt gegen Ex-Gladbacher Idrissou

DFB ermittelt gegen Ex-Gladbacher Idrissou

Kameruner droht nach Aussagen gegen Wolfgang Stark eine Strafe.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ermittelt gegen
Mohamadou „Mo“ Idrissou vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Nach dem
2:4 beim FC Energie Cottbus hatte der Stürmer, früher auch für den MSV
Duisburg und Borussia Mönchengladbach am Ball, Schiedsrichter Wolfgang
Stark (Ergolding) in einem TV-Interview verbal angegriffen. Der DFB forderte
den 33-Jährigen zu einer Stellungnahme auf.

Das könnte Sie interessieren:

1:0 gegen Sandhausen – Fortuna Düsseldorf erneut erfolgreich

SC Paderborn 07 nach 2:0 gegen den FC St. Pauli auf Platz zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.