Startseite / Pferderennsport / Bild-Renntag: Umsatz pro Rennen rückläufig

Bild-Renntag: Umsatz pro Rennen rückläufig

Rund 14.000 Besucher am Maifeiertag auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn

Rund 14.000 Besucher sorgten am Maifeiertag auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen
für eine stimmungsvolle Kulisse beim Bild-Renntag. Sie sahen in dem mit 30.000
Euro dotierten Bild-Pokal über eine Meile den überraschenden Triumph des 152:10-
Außenseiters Top of the Rocks mit dem Münchner Gerhard Biendl, der am Nienhausen
Busch insgesamt gleich drei Rennen für sich entscheiden konnte.

Der Gesamtumsatz nach 13 Rennen lag mit insgesamt 266.906 Euro (davon 146.366
Euro auf der Bahn) knapp über dem Vorjahreswert (264.424 Euro), allerdings waren
2012 nur elf Prüfungen entschieden worden. Der Umsatz pro Rennen ging damit von
24.038 auf 20.531 Euro (oder um 14,5 Prozent) zurück.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Top-Trainer Schiergen holt Spitzenjockey Murzabayev

Gebürtiger Kasache verlässt Gütersloher Trainer Wöhler nach drei Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.