Startseite / Pferderennsport / Am Vatertag in die Kutsche

Am Vatertag in die Kutsche

Freibier und Kutschenfahrt auf Gelsenkirchener Trabrennbahn

Am Donnerstag ist Vatertag! Passend dazu hat sich die Gelsenkirchener Trabrennbahn
etwas einfallen lassen. Die ersten 200 Besucher, die am 9. Mai auf die Gelsenkirchener
Trabrennbahn kommen (die Rennen beginnen um 13.30 Uhr) bekommen jeweils ein
Freibier geschenkt!

Darüber hinaus können die Besucher mit einer Pferdekutsche das Areal der Trabrennbahn
erkunden, und es steht ein großer Doppeldecker-Bus bereit, der während der Trabrennen
zum Einsatz kommt und den Besuchern einen grandiosen Einblick auf das Geschehen auf
dem Geläuf bietet. Dazu gibt es auch eine Reihe von Trabrennen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Willicher Robbin Bot steuert „Geldschrank“

Brockers Mr Ed Heldia gehört im „Februar-Pokal“ zum Favoritenkreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert