Startseite / Pferderennsport / Galopp: Global Thrill Siebter in der Badener Meile

Galopp: Global Thrill Siebter in der Badener Meile

165:10-Außenseiter Felician sorgt für Überraschung.

In der mit 55.000 Euro dotierten Badener Meile am Donnerstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden reichte es für den vom Mülheimer Jens Hirschberger trainierten Hengst Global Thrill (55:10) als Siebter nicht für eine Prämie. In dem Rennen über 1.600 Meter siegte der 165:10-Außenseiter Felician mit dem dänischen Jockey Lennart Hammer Hansen (früher Pulheim) für das Gestüt Haus Ittlingen (Janet Leve-Ostermann/Werne).

Die weiteren Mülheimer Starter Miss Rembrandt (Fünfte) und Guardian Angel (Siebter) von Trainer Bruce Hellier sowie Turfjäger (Hirschberger/Rang fünf) konnten ebenfalls nicht ganz vorne mitmischen.

Auf der Galopprennbahn in Dortmund landete die Stute Poulaphouca aus dem Trainingsquartier von Doris Ursula Smith (Mülheim) landete in einem Rennen um 5.100 Euro auf dem achten Platz. Das mit 15.000 Euro dotierten Hauptrennen („Großer Preis der Sparkasse Dortmund“) ging an den 29:10-Favoriten Primera Vista (Jockey: André Best/Sassenberg) aus dem Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Top-Trainer Schiergen holt Spitzenjockey Murzabayev

Gebürtiger Kasache verlässt Gütersloher Trainer Wöhler nach drei Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.