Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Wuppertal siegt beim Erzrivalen – 2:1 in Essen

RL West: Wuppertal siegt beim Erzrivalen – 2:1 in Essen

Erster Sieg unter Trainer Reinhold Fanz.

Der Traditionsverein Wuppertaler SV Borussia kann für eine weitere Saison in der
Regionalliga West planen. Durch ein 2:1 (1:0) zum Auftakt des 36. Spieltages
beim Erzrivalen Rot-Weiss Essen machten die Bergischen den sportlichen Klassen-
verbleib so gut wie perfekt. Beim ersten Sieg im vierten Anlauf unter dem neuen
Trainer Reinhold Fanz erzielten Ramiz Pasiov (2.) und Laurenz Wassinger (65.)
die Tore für die Gäste.

Vor 8775 Zuschauern im Stadion Essen hatte Kevin Pires-Rodrigues (49.) für RWE
mit einem sehenswerten Distanzschuss zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen.
Die Rot-Weissen warten seit vier Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn.
Torschütze Pires-Rodrigues (84.) kassierte in der Schlussphase wegen groben
Foulspiels die Rote Karte. RWE-Trainer Waldemar Wrobel musste wegen
Reklamierens auf die Tribüne.

Lesen Sie weiter auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

RW Essen: Nachholspiel gegen SV Straelen terminiert

Partie findet am 9. Dezember um 19.30 Uhr an der Hafenstraße statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.