Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL: Fortuna Köln erhöht Druck durch Derbysieg

RL: Fortuna Köln erhöht Druck durch Derbysieg

Die Mannschaft von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat besiegt Viktoria Köln 3:1.

Fortuna Kölns Trainer Uwe Koschinat

Der SC Fortuna Köln sorgt im Meisterschaftsrennen in der Regionalliga West noch
einmal für Hochspannung. Mit dem 3:1 (1:0) im Derby gegen den rechtsrheinischen
Nachbarn FC Viktoria Köln am 36. Spieltag verkürzte die Mannschaft von Fortuna-
Trainer Uwe Koschinat den Rückstand auf Spitzenreiter Sportfreunde Lotte (am
Sonntag bei den Sportfreunden Siegen) zumindest über Nacht bis auf einen Punkt.

Oliver Laux (10.), der nur wenige Minuten zuvor eingewechselte Fabian Montabell
(60.) und Michael Lejan (86.) schafften mit ihren Toren für die Fortuna vor 3452
Zuschauern im Südstadion die Voraussetzungen, um noch einmal ganz oben an-
zugreifen, und halten das Titelrennen damit offen. Fatih Candan (90.) betrieb nur
noch Ergebniskosmetik. Die Mannschaft von Viktoria-Trainer Ralf Aussem, der bei
der Fortuna in der Vergangenheit als Profi, Co- und Cheftrainer aktiv war, verpass-
te durch die bereits achte Restrunden-Niederlage den Sprung auf den fünften Ta-
bellenplatz.

Die Zusammenfassungen aller Partien finden Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Zum Derby bei RWE: WSV-Angreifer Königs meldet sich zurück

30-Jähriger sitzt Gelb-Rotsperre beim 2:0 gegen Sportfreunde Lotte ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.