Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Draxler bestätigt BVB-Anfrage

Schalke: Draxler bestätigt BVB-Anfrage

Jungstar der „Knappen“ sagte dem „Erzrivalen“ jedoch umgehend ab

Schalkes Nationalspieler Julian Draxler hatte nach eigener Aussage doch eine Anfrage des
„Erzrivalen“ Borussia Dortmund vorliegen. Das meldet der Sportinformationsdienst SID.
„Mit mir hat niemand gesprochen, aber über meinen Berater ging direkt nach dem Wechsel
von Mario Götze zum FC Bayern eine Anfrage ein, die ich höflich und dankend abgelehnt
habe“, sagte Draxler nach dem Spiel der Schalker gegen den VfB Stuttgart (1:2), in dem
er wegen einer Gelbsperre gefehlt hatte.

Wegen des angeblichen Interesses des BVB an Draxler, der mittlerweile seinen Vertrag
auf Schalke bis 2018 verlängert hat, war es in den vergangenen Tagen mehrfach zu
Unstimmigkeiten zwischen den beiden Vereinen gekommen. Nachdem Schalkes Manager
Horst Heldt und der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies den angeblichen Kontakt
der Dortmunder zu Draxler öffentlich gemacht hatten, reagierte BVB-Sportdirektor Michael
Zorc pikiert: „Ich weiß nicht, wer dort Halluzinationen hat.“

Das könnte Sie interessieren:

2:1! 1. FC Köln beendet Sieglos-Serie mit Erfolg gegen BVB

„Effzeh“ holt im 19. Anlauf dank Skhiri erstmals wieder drei Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.