Startseite / Pferderennsport / Mittwoch: Galopprennen nach Feierabend

Mittwoch: Galopprennen nach Feierabend

Motto am Düsseldorfer Grafenberg: Mit den Kollegen auf die Rennbahn
Direkt nach Dienstschluss mit vielen Kollegen zu einem gemütlichen Abend
auf die Galopprennbahn! Das ist das Motto des ersten After Work Renntages
2013 am Mittwoch (15. Mai), erstes Rennen um 16 Uhr, auf dem Grafenberg.
Bei Live-Musik und vielen Ständen, hauptsächlich von der Benderstraße in
Gerresheim, kann man den Vollblütern und der fast vollständig antretenden
deutschen Jockey-Elite mit Champion Andrasch Starke an der Spitze in entspannter
Atmosphäre zujubeln.  Das „Salz in der Suppe“ ist dabei das Wetten: In sieben
Rennen kann mit einem Mindesteinsatz von 50 Cent auf insgesamt 71 Pferde
gesetzt werden. Dabei werden in der beliebten Viererwette im „Brillen Müller-Rennen“
garantiert 10.000 Euro ausgeschüttet. Auch die Fans der Düsseldorfer Rennpferde
können sich freuen: Die lokalen Trainer Sascha Smrczek (8), Ertürk Kurdu (2) und
Ralf Rohne (1) bringen insgesamt 11 Pferde an den Start. Am After Work Renntag
wurde der Eintrittspreis auf nur 2,50 Euroermäßigt. Jugendliche unter 18 Jahren haben
wie immer freien Eintritt. Auch für die Jüngsten wird es an diesem Tag garantiert
nicht langweilig: Neben einer tollen Hüpfburg und kreativem Kinderschminken,
gibt es wieder Ponyreiten – all das für unsere kleinen Nachwuchsreiter kostenfrei.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Boltes Nica im Hauptrennen ganz vorne

Vierjährige Stute gewinnt Großen Preis der Sparkasse um 25.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.