Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Knie-Operation bei Meha

Paderborn: Knie-Operation bei Meha

Mittelfeldspieler soll im Laufe der Vorbereitung wieder trainieren können

Einen bitteren Beigeschmack hat der 2:0-Sieg über den TSV München 1860 und der damit
verbundene Klassenerhalt für den Zweitligisten SC Paderborn 07. Standard-Spezialist Alban
Meha, der nach einer rüden Attacke eines Gegenspielers bereits in der 23. Minute verletzt
ausgewechselt werden musste, hat einen Außenmeniskusschaden im linken Knie davonge-
tragen und muss operiert werden.

Eine MRT-Untersuchung brachte am heutigen Montag die Gewissheit über die Art der Ver-
letzung. Noch in dieser Woche soll der Eingriff durchgeführt werden. Der SCP geht davon aus,
dass Meha im Laufe der Vorbereitung auf die Saison 2013/2014 in das Mannschaftstraining
zurückkehren wird.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Sportgericht: Arminia Bielefeld muss 5.000 Euro zahlen

Wegen Abbrennens Bengalischer Feuer gegen VfL Wolfsburg und 1. FC Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.