Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Kray: Keine Operation bei Marius Walther

Kray: Keine Operation bei Marius Walther

Schlüsselbeinbruch beim Mittelfeldspieler wird konservativ behandelt Glück im Unglück für Mittelfeldspieler Marius Walther vom West-Regionalligisten FC Kray.
Der 21-Jährige, der sich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte, muss nicht operiert
werden und soll in vier bis fünf Wochen wieder trainieren können.

Angreifer Julian Bumbullies (23) hat seinen Vertrag beim künftigen Niederrhein-Oberligisten
verlängert. Mittelfeldspieler Deniz Hotoglu (23), der wegen eines Kreuzbandrisses bis zum
Saisonende ausfällt, schließt sich zur kommenden Saison dagegen dem VfB Homberg an.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: Wolfgang Jades setzt 21. Spieltag zeitgenau an

Am 19. Dezember, 14 Uhr, empfängt RWE Aufsteiger FC Wegberg-Beeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.