Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: SV Lippstadt 08 zweiter Aufsteiger

RL West: SV Lippstadt 08 zweiter Aufsteiger

Platz zwei in der Oberliga Westfalen ist mindestens sicher – Hilal Maroc Bergheim verspielt Aufstiegschance

Der zweite Aufsteiger in die Regionalliga West steht fest. Nach dem KFC Uerdingen 05,
der die Meisterschaft in der Oberliga Niederrhein schon seit Wochen sicher hat, konnte
am Sonntag auch der SV Lippstadt 08 endgültig jubeln. Nach dem 3:0-Auswärtssieg beim
TuS Heven ist die Mannschaft von Trainer Daniel Farke auch rechnerisch nicht mehr von
einem der ersten beiden Tabellenplätze in der Oberliga Westfalen zu verdrängen. Den
zweiten Aufstiegsplatz machen die SG Wattenscheid 09 (5:0-Sieger gegen Westfalia
Herne) und Arminia Bielefeld II (2:0 gegen die Spvgg. Erkenschwick) unter sich aus.

In der Oberliga Mittelrhein kassierte der einzige Aufstiegskandidat, Hilal Maroc Bergheim,
eine 2:3-Heimniederlage gegen den SC Erftstadt und rutschte auf Platz acht ab. Der
Rückstand auf Platz drei beträgt zwei Spieltage vor dem Saisonende sechs Punkte und
19 Tore. Damit ist (so gut wie) sicher, dass Hilal Maroc Bergheim den für den Aufstieg
mindestens notwendigen dritten Rang nicht mehr erreichen wird. Damit könnte der
Wuppertaler SV in der Regionalliga West bleiben. Sollte sich die neue WSV-Vereinsfüh-
rung jedoch – wie angekündigt – für den Rückzug in die Oberliga entscheiden, dann
würde die Reserve des 1. FC Köln doch noch in der Regionalliga West bleiben.

 

Das könnte Sie interessieren:

RW Essen: Nachholspiel gegen SV Straelen terminiert

Partie findet am 9. Dezember um 19.30 Uhr an der Hafenstraße statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.