Startseite / Pferderennsport / Galopp: Gerling-Preis nach Gütersloh

Galopp: Gerling-Preis nach Gütersloh

Girolamo gewinnt 70.000 Euro-Rennen für das Gestüt Ebbesloh.

Im traditionsreichen Gerling-Preis (78.000 Euro) am Donnerstag auf der Galopp-
rennbahn in Köln triumphierte der vom Kölner Peter Schiergen für das Gestüt
Ebbeloh der Familie von Schubert (Gütersloh) trainierte vierjährige Hengst Giro-
lamo. Der 28:10-Favorit (Jockey: Andrasch Starke/Köln) siegte mit drei Längen
vor den Außenseitern Runaway (89:10) und Wilddrossel (159:10).

Das 20.000 Euro dotierte Meilenrennen (Ilse und Heinz Ramm Erinnerungsmeile)
und damit der zweite Höhepunkt am Donnerstag in der Domstadt ging an Combat
Zone aus dem Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt. Der siebenjährige Wallach
des Krefelder Trainers Mario Hofer setzte sich zum Totokurs von 79:10 gegen die
favorisierten Neatico und Felician aus dem Traditionsgestüt Ittlingen (Manfred
Ostermann und Janet Leve-Ostermann/Werne) durch.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Top-Trainer Schiergen holt Spitzenjockey Murzabayev

Gebürtiger Kasache verlässt Gütersloher Trainer Wöhler nach drei Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.