Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Felix Herzenbruch künftig ein „Kleeblatt“

Felix Herzenbruch künftig ein „Kleeblatt“

Der 21-jährige Abwehrspieler wechselt vom WSV zu RWO.
Der dritte Neuzugang bei Rot-Weiß Oberhausen steht fest. Vom
Ligakonkurrenten Wuppertaler SV kommt der 20-jährige Verteidiger
Felix Herzenbruch zu den „Kleeblättern“. Der 1,85 Meter große
Linksfuß kann auf beiden Außenverteidigerpositionen und auch in
der Innenverteidigung spielen. Herzenbruch stammt aus der Jugend
der Wuppertaler und schaffte dort 2011 den Sprung in den Senioren-
bereich. Insgesamt spielte er für den WSV in der Zeit bereits 45 Mal
in der ersten Mannschaft. In der abgelaufenen Saison absolvierte er
21 Partien in der Regional- und sieben in der Oberliga. Mit Felix Haas,
Marcel Landers und Robert Fleßers stehen bereits drei Ex-Wuppertaler
bei RWO unter Vertrag.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Meister SV Rödinghausen holt dritten Dreier in Folge

2:0 gegen Schlusslicht Rot Weiss Ahlen – RWO besiegt Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.