Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wuppertaler SV sportlich gerettet

Wuppertaler SV sportlich gerettet

Am Dienstag gibt der WSV bekannt, ob sich der Verein freiwillig aus der Regionalliga zurückzieht.

Am Dienstag entscheidet der WSV, ob sich der Verein freiwillig aus der Regionalliga zurückzieht

Der Wuppertaler SV hat den sportlichen Verbleib in der Regionalliga sicher. Hilal-
Maroc Bergheim, der als einziger Vertreter der Oberliga Mittelrhein einen Antrag
auf eine Regionalliga-Lizenz gestellt hatte, verlor 0:2 bei der SG Köln-Worringen
und kann den dritten Platz nicht mehr erreichen. Ein Platz unter den ersten Drei
wäre für den Aufstieg notwendig gewesen. In der Regionalliga West steigen da-
mit nur fünf Mannschaften ab. Am Dienstag will der WSV bekannt geben, ob der
Verein sich freiwillig aus der Regionalliga zurückzieht. In diesem Fall würde die
Reserve des 1. FC Köln in der Liga verbleiben.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rote Karte für Heinze bringt Alemannia auf Verliererstraße

Aachen  unterliegt nach frühem Platzverweis bei Sportfreunden Lotte 0:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.