Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Flankengott“ vor Türkei-Engagement

„Flankengott“ vor Türkei-Engagement

Rüdiger Abramczik soll Trainer bei Elazigspor werden

 

Ex-Nationalspieler Rüdiger Abramczik (früher FC Schalke 04 und Borussia
Dortmund) steht nach MSPW-Informationen vor einer Rückkehr in die
Türkei. Der 57-jährige Ex-Nationalspieler, einst gefeiert als „Flankengott
vom Kohlenpott“, ist beim Erstligisten Elazigspor als neuer Trainer im Ge-
spräch. Zuletzt war „Abi“ als Sportlicher Leiter beim Südwest-Regionalligisten
KSV Hessen Kassel tätig. Zuvor hatte er unter anderem den 1. FC Saarbrü-
cken, Antalyaspor in der Türkei, Levski Sofia (Bulgarien), FC Kärnten (Ös-
terreich) und Metalurgs Liepaja (Lettland) trainiert. Mit Liepaja wurde der
gebürtige Gelsenkirchener Landesmeister. Elazigspor, im Osten der Türkei
beheimatet, war in der abgelaufenen Saison in der „Süper Lig“ als Neuling
auf dem 13. Tabellenplatz gelandet.

 

Das könnte Sie interessieren:

4:1! Borussia Mönchengladbach verlängert Schalker Negativserie

U 23-Stürmer Hoppe und Schuler geben Bundesliga-Debüt für „Königsblau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.