Startseite / Pferderennsport / Trab: Dinslaken setzt 138.616 Euro um

Trab: Dinslaken setzt 138.616 Euro um

Lindo Eden gewinnt den Großen Preis der NRZ, der bei den Wettern nicht den größten Anklang fand

Auf der Trabrennbahn in Dinslaken fand am Sonntag der mit 30.000 Euro dotierte Große
Preis der NRZ, den der 59:10-Mitfavorit Lindo Eden mit seinem niederländischen Trainer
Arnold Mollema (Wolvega) im Sulky gewonnen hatte, nicht den größten Anklang bei den
Wettern. In zwei Rennen wurde auf der Bahn mehr gewettet, als im Großen Preis der NRZ
(5.694 Euro). Bei insgesamt elf Rennen betrug der Umsatz 138.616 Euro, davon 54.909
Euro auf der Bahn.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Neue Startmaschine für „Große Woche“

Einzelne Boxen sind durchgehend mit Polsterungen ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.