Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / „Essen: Meine Stadt = Rot-Weiss“

„Essen: Meine Stadt = Rot-Weiss“

RWE absolviert Vorbereitung innerhalb der Stadtgrenzen

Getreu dem Motto der kommenden Saison „Essen: Meine Stadt = Rot-Weiss“
wird Rot-Weiss Essen einen großen Teil seiner Vorbereitung auf die kommende
Spielzeit innerhalb der Essener Stadtgrenzen absolvieren. Sowohl der Trainings-
als auch der Spielbetrieb beschränkt sich dabei nicht nur auf die Hafenstraße.

Nach dem Trainingsauftakt am 23. Juni au dem Sportplatz „Lohwiese“ in Essen-
Karnap, wo die Mannschaft in den ersten beiden Wochen trainieren wird, trifft die
Mannschaft von RWE-Trainer Waldemar Wrobel zum Derby am 30. Juni im Stadion
Essen auf den Stadtrivalen ETB SW Essen. Nur drei Tage später kommt es an-
lässlich des 1075. Geburtstages des Stadteils Steele zum Duell gegen den SC
Steele bevor am 16. Juli mit der Partie gegen die „Auf Asche“-Elf eine lange
Tradition der rot-weissen Vorbereitung fortgesetzt wird. Am Ende der gleichen
Woche empfängt RWE dann mit Hessen Kassel den Meister der Regionalliga
Südwest an der Hafenstraße, bevor das Duell gegen die Sportfreunde Katernberg
zum 100-jährigen Bestehen des Vereins die innerstädtische Vorbereitung auf
die Saison 2013/2014 abrundet.

Erster Teil der rot-weissen Vorbereitung im Zeichen der Stadt

23. Juni, Sportplatz Lohwiese: Trainingsauftakt
30. Juni, 15.00 Uhr, Stadion Essen: RWE – ETB SW Essen
3. Juli, 19.00 Uhr: Spvg. Steele – RWE
16. Juli: „Auf Asche“-Elf – RWE
20. Juli, 13.00 Uhr: Stadion Essen: RWE – Hessen Kassel
23. Juli, 19.00 Uhr, BSA Mitte II (Seumannstr.): Spfr. Katernberg – RWE

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Trainer Neidhart lobt Neuzugang Weber

Abwehrspieler gehörte beim 4:0 in Homberg erstmals zur Startformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.