Startseite / Pferderennsport / Hirschberger-Hengst beim Derby-Test

Hirschberger-Hengst beim Derby-Test

Galopp: US-Import Quinzieme Monarque startet in der Kölner „Union“

Auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch wird am Sonntag das mit 70.000 Euro
dotierte 178. Oppenheim-Union-Rennen für Dreijährige entschieden. Die 2.200 Meter-
Prüfung gilt als wichtigster Test für das Deutsche Galopper-Derby, das am 7. Juli in
Hamburg-Horn auf dem Programm steht.

Zum Feld der neun Teilnehmer in der traditionsreichen „Union“ gehört auch der
dreijährige Hengst Quinzieme Monarque, den Jens Hirschberger am Mülheimer Raffel-
berg trainiert. Als Jockey wurde Mirco Demuro verpflichtet. Der Hirschberger-Hengst,
der aus den USA stammt, gilt als chancenreicher Außenseiter. Zu den Favoriten gehören
der Schlenderhaner Ivanhowe mit dem Niederländer Adrie de Vries und Nuntius mit dem
viermaligen Champion Eduardo Pedroza im Sattel. (mspw)

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Baden-Baden: Runder Tisch zur Zukunft der Rennbahn

Politiker von Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik nahmen teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.