Startseite / Fußball / International / Neue Abseitsregel tritt ab 1. Juli in Kraft

Neue Abseitsregel tritt ab 1. Juli in Kraft

Bundesliga-Schiedsrichter werden in Grassau darauf vorbereitet.

Die von der International Football Association Board (IHAB) und dem Weltver-
band FIFA beschlossene Änderung der Abseitsregel gilt ab dem 1. Juli und da-
mit bereits in der kommenden Saison. In Zukunft sollen die Schiedsrichter auch
dann abpfeifen, wenn ein näher zum Tor postierter Spieler durch eine kontrollier-
te Abwehraktion des Gegners in Ballbesitz gelangt. Bisher galt dies als passives
Abseits. Dieser Fall ist künftig nur noch dann gegeben, wenn sich der Abwehr-
spieler klar im Aufbauspiel befindet und ihm dabei ein Fehlpass unterläuft. Auf
die Regeländerung werden die Bundesliga-Schiedsrichter bei ihrem Saisonvorbe-
reitungslehrgang in der kommenden Woche in Grassau am Chiemsee vorbereitet.

Das könnte Sie interessieren:

UEFA Europa League: Bayer 04 Leverkusen bleibt klar auf Kurs

„Werkself“ nach 4:2-Sieg bei Hapoel Beerscheva Tabellenführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.