Startseite / Pferderennsport / Galopp D’dorf: Andrasch Starke in Glanzform

Galopp D’dorf: Andrasch Starke in Glanzform

Drei Siege am Grafenberg – Helfenbein meldet sich erfolgreich zurück

Zum Totokurs von 70:10 triumphierte die dreijährige Stute Duchess Lemonade mit Andrasch
Starke (Köln) im Sattel für das Gestüt Brümmerhof von Gregor Baum (Hannover) am Samstag
auf der Rennbahn in Düsseldorf im mit 20.000 Euro dotierten BMW-Preis. Für Starjockey Starke
war es bereits der dritte Sieg an diesem Tag am Grafenberg. Zweite wurde die 23:10-Favoritin
Daytona Bay vor Penelopa (85:10).

Als 126:10-Außenseiterin war Viletta an den Start gegangen, am Ende sprang immerhin das
vierte Geld (1.200 Euro) heraus. Mit Jockey Mirco Demuro lag Viletta, die Trainer Jens Hirschberger
am Mülheimer Raffelberg für das Gestüt Auenquelle von Peter-Michael Endres (Duisburg) und Karl-
Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) vorbereitet, auf der Zielgeraden zwischenzeitlich sogar auf Rang
zwei, musste dann aber noch zwei Konkurrentinnen ziehen lassen.

Zu seinem ersten Deutschland-Sieg nach einem langen Macao-Aufenthalt kam der erfahrene
Kölner Jockey Andreas Helfenbein. Er war mit dem dreijährigen Hengst Dubday (39:10) in einem
mit 5.100 Euro dotierten Jahrgangsrennen erfolgreich.

Hoffmeister-Triumph in Frankreich

Sehr gut in Form sind aktuell die Galopper aus dem Besitz des Mülheimers Stephan Hoffmeister.
So sorgte die zweijährige Stute Zylpha am Samstag für einen weiteren Frankreich-Treffer des en-
gagierten Eigners. Als 26:10-Favoritin gewann Zylpha ein mit 13.000 Euro dotiertes Verkaufsren-
nen auf der Bahn in La Teste de Buch und hatte dabei am Ende nur einen Kopf Vorsprung. Als
Prämie wurden 6.500 Euro gezahlt.

Durch einen zweiten Platz in einer 14.000-Euro-Prüfung (Prämie 2.00 Euro) gefiel auch Hoff-
meisters achtjähriger Wallach Earl of Fire auf der Bahn in Amiens, während sein vierjähriger
Hengst Bright Call in einem weiteren Rennen um 14.000 Euro nicht in die Geldränge kam.

Einen feinen Erfolg landete ebenfalls in Amiens die Mülheimer Galopper-Trainerin Julia Römich.
Ihr achtjähriger Wallach Nightdance Honor kam in einem mit 15.000 Euro dotierten Rennen
ebenfalls als Zweiter ins Ziel, nur eine Länge hinter dem Sieger.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Krefeld: Lukas Delozier räumt bei Ratibor-Rennen ab

Französischer Jockey auch in zwei weiteren Rennen erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.