Startseite / Pferderennsport / CHIO Aachen: Pferd erleidet Herzstillstand

CHIO Aachen: Pferd erleidet Herzstillstand

Während der Veranstaltung bricht 18-jähriges Pferd tot zusammen.

Im Rahmenprogramm des Weltfests des Pferdesports, CHIO Aachen 2013,
ist am Sonntagvormittag ein 18-jähriges Pferd unter seinem Reiter tot zu-
sammengebrochen. Pferd und Reiter hatten am traditionellen  Gottesdienst
während des „Soerser Sonntags“, dem Tag der offenen Tür, teilgenommen.
„Das Pferd hat einen Herzstillstand erlitten“, sagte Dr. Friedrich Wilhelm
Hanbücken, Chef-Veterinär des CHIO Aachen. Das Pferd habe bereits sehr
häufig an öffentlichen Auftritten teilgenommen und während der gesamten
Messe einen ruhigen und entspannten Eindruck gemacht, so Hanbücken.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Mönchengladbach: Jochen Holzschuh jubelt im Hauptrennen

Die insgesamt fünf Prüfungen gingen bereits zur Mittagszeit über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert