Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Halle und Leipzig bestreiten Eröffnungsspiel

3. Liga: Halle und Leipzig bestreiten Eröffnungsspiel

Alle Aufsteiger müssen zunächst auswärts ran- Spielplan mit dem MSV Duisburg.

Der DFB hat jetzt den Spielplan für die Saison 2013/2014 in der 3. Liga herausgegeben.
Los geht es am Freitag, 19. Juli, mit der Partie zwischen dem Halleschen FC und Auf-
steiger RB Leipzig. Das Eröffnungsspiel in Halle wird um 20.30 Uhr angepfiffen und live
im MDR übertragen.

Der Spielplan wurde mit einer Ligastärke von 20 Mannschaften angelegt – also inklusive
des MSV Duisburg. Sollten die Duisburger keine Zulassung für die 3. Liga erhalten, würde
die Liga nur 19 Teams umfassen. In diesem Fall wäre an jedem Spieltag die Mannschaft
spielfrei, die gegen Duisburg spielen sollte.

Aufsteiger beginnen alle auswärts

Bei einer Zulassung für die 3. Liga würde der MSV zum Saisonauftakt am 20./21. Juli zu
Hause auf den 1. FC Heidenheim treffen. Der andere Zweitligaabsteiger SSV Jahn Regens-
burg empfängt in einem bayerischen Duell die SpVgg Unterhaching. Die drei Aufsteiger
müssen am ersten Spieltag alle auswärts antreten. Holstein Kiel gastiert bei Hansa Rostock,
die SV Elversberg beim SV Darmstadt 98 und RB Leipzig darf die Bühne des Eröffnungsspiels
in Halle genießen. Die genauen Anstoßtermine der ersten Spieltage werden noch festgelegt.
Regelspieltag in der 3. Liga bleibt der Samstag.

Winterpause von 23. Dezember bis 25. Januar 2014

Nach dem zweiten Spieltag (26. bis 28. Juli) macht die Liga wegen der ersten Runde des DFB-
Pokals (2. bis 5. August) zwei Wochen Pause. Weiter geht es vom 9. bis 11. August. Die Hin-
runde wird am 8. Dezember beendet. Die ersten beiden Spieltage der Rückrunde schließen
sich unmittelbar an, ehe am 23. Dezember die Winterpause beginnt.

Offiziell fortgesetzt wird die Saison am Wochenende 25./26. Januar 2014. Der 38. und letzte
Spieltag ist für den 10. Mai angesetzt. Die Anstoßzeiten für die letzten beiden Spieltage, an
denen alle Partien jeweils zeitgleich ausgetragen werden, stehen bereits fest – jeweils 13.30
Uhr.

Bei einer Ligastärke von 19 Teams nur zwei Absteiger

Die Aufstiegsregelung bleibt unverändert: Die ersten beiden Mannschaften steigen direkt in die
2. Bundesliga auf. Der Drittplatzierte der 3. Liga bestreitet zwei Relegationsspiele gegen den
Tabellen-16. der 2. Bundesliga. Zuletzt hatte sich mit Dynamo Dresden (0:1 und 2:0 gegen den
VfL Osnabrück) zum ersten Mal seit Gründung der 3. Liga 2008 der Zweitligavertreter in der
Relegation durchgesetzt.

Die letzten drei Teams sind als sportliche Absteiger in die Regionalliga vorgesehen. Absolviert
die 3. Liga die Saison 2013/2014 nur mit 19 Mannschaften – falls Duisburg keine Zulassung
erhalten sollte -, reduziert sich die Absteigerzahl auf zwei Mannschaften. Aus der Regionalliga
steigen drei Mannschaften auf, so dass die 3. Liga ab Sommer 2014 wieder die gewünschte
Stärke von 20 Teams hätte.

Der 1. Spieltag im Überblick:

1. Spieltag

19.07.2013,20.30 Uhr Hallescher FC RasenBallsport Leipzig
19.-21.07.2013          MSV Duisburg 1. FC Heidenheim
19.-21.07.2013          SV Stuttgarter Kickers FC Rot-Weiß Erfurt
19.-21.07.2013          1. FC Saarbrücken SV Wehen Wiesbaden
19.-21.07.2013          F.C. Hansa Rostock Holstein Kiel
19.-21.07.2013          SV Darmstadt 98 SV 07 Elversberg
19.-21.07.2013          Borussia Dortmund II VfB Stuttgart II
19.-21.07.2013          Chemnitzer FC VfL Osnabrück
19.-21.07.2013          SSV Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
19.-21.07.2013          SC Preußen Münster Wacker Burghausen

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Kapitän Mike Wunderlich trifft bei Comeback

34-jähriger Offensivspieler in Unterhaching über 90 Minuten am  Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.