Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sven Heinze kehrt zum SV Lippstadt 08 zurück

Sven Heinze kehrt zum SV Lippstadt 08 zurück

Ehemaliger Stürmer wird zweiter Assistenztrainer des künftigen Regionalligisten.

Der künftige Regionalligist SV Lippstadt 08 hat sein Trainerteam für die neue Saison
um eine wichtige Position erweitert: Sven Heinze (35) wird den Posten als zweiter
Assistenztrainer neben Mirko Vogt (41) einnehmen und damit direkt Cheftrainer Da-
niel Farke (36) unterstützen. Heinze ist in Lippstadt kein Unbekannter, spielte er doch
von 2001 bis 2004 als Stürmer für den damaligen Oberligisten und erzielte in diesem
Zeitraum 14 Tore. Im Anschluss wechselte er zum Ligarivalen Hammer Spielvereinigung,
bei der er seine Spielerkarriere auch beendete und ins Trainergeschäft einstieg. Zuletzt
stand Sven Heinze als Cheftrainer in Hamm unter Vertrag.

Sportdirektor Daniel Farke freut sich über die Zusage eines alten Weggefährten aus
seiner aktiven Zeit: „Sven und ich kennen uns bereits eine halbe Ewigkeit. Egal ob als
Spieler oder Trainer, wir standen stets in Kontakt und haben uns immer blendend ver-
standen. Unsere Spielansichten sind fast deckungsgleich und wir wollen immer den
größtmöglichen Erfolg aus einer Mannschaft herausholen. Ich bin sehr froh, neben Mirko
Vogt, von nun an einen weiteren ‚Fußballverrückten‘ und ausgewiesenen Fachmann mit
einer hervorragenden sportlichen Vita an meiner Seite zu haben. Denn es war klar, dass
wir uns für die Regionalliga nicht nur auf Spieler-, sondern auch auf Trainerseite noch
einmal verstärken mussten, um den gestiegenen Anforderungen überhaupt gerecht
werden zu können. Mit Sven Heinze präsentieren wir in diesem Bereich eine absolute
1a-Lösung.“

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Torjäger Hamdi Dahmani ärgert Ex-Kub Rot-Weiss Essen

33-jähriger Offensivspieler trifft im Tivoli-Stadion zum 1:1-Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.