Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Dotchev zieht positive Schlüsse

Münster: Dotchev zieht positive Schlüsse

Nach der Aufholjagd im Testspiel gegen den 1. FC Köln.

Zwei verschiedene Halbzeiten sah Preußen Münsters Trainer Pavel Dotchev im Test-
spiel gegen den Zweitligisten 1. FC Köln (2:2). Nach einem 0:2-Rückstand zur Pause
sorgten Amaury Bischoff und Dennis Grote mit ihren Toren noch für den Ausgleich.
„Wir haben es in der ersten Halbzeit verpasst, die Räume zuzustellen und kamen
meistens einen Schritt zu spät“, so Dotchev. „Die Pause hat es uns ermöglicht, diese
Fehler abzustellen. Als die Jungs gemerkt haben, dass sie wenig zu verlieren haben,
haben sie wieder frecher aufgespielt und sich den Ausgleich verdient. Ich möchte nicht
sagen, dass wir auf Augenhöhe mit einem Zweitligisten waren, doch wir konnten mit-
halten. Insgesamt kann ich viele positive Schlüsse aus dem Spiel ziehen.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Meilenstein für Zlatko Janjic rückt näher

34-jährigem Stürmer fehlt nur ein Treffer zu Platz zwei in „Ewiger Torschützenliste“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.