Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid: Pawlak mit erstem Test zufrieden

Wattenscheid: Pawlak mit erstem Test zufrieden

Beim 0:2 gegen Fortuna Düsseldorf wird RWE-Kicker Jan Klauke getestet

Mit der Leistung im ersten Testspiel (0:2 gegen den Bundesliga-Absteiger Fortuna
Düsseldorf) zeigte sich André Pawlak, Trainer von Regionalliga-Aufsteiger SG Wat-
tenscheid 09, einverstanden. „Der Sieg für Fortuna ist sicherlich verdient. Dennoch
bin ich mit meiner Mannschaft sehr zufrieden“, so Pawlak. „Unsere Vorgabe war,
dass wir der Fortuna ein guter Gegner sein wollten.  Wir wollten ihnen das Spiel
schwer machen durch enge Räume und durch seitliches Verschieben. Aus dem Spiel
heraus haben wir nicht sehr viel zugelassen. Und zudem wollten wir den einen oder
anderen Nadelstich in der Offensive setzen, was uns auch gelungen ist. Für den
Stand der Vorbereitung bin ich sehr zufrieden. Das lässt mich hoffen für die Zukunft
und auf das, was noch kommt.“

Im Wattenscheider Team wirkten mit Mike Hibbeln, Berkant Canbulut, Kevin Kisyna,
Fatlum Zaskoku sowie Oktay Karatas alle fünf Neuzugänge mit, zudem wurde der mit
einer Gastspielgenehmigung berufene Abwehrspieler Jan Klauke (zuletzt Rot-Weiss
Essen U 19) im zweiten Durchgang eingewechselt.

Fortuna-Trainer Mike Büskens meinte:  „Ich muss der SG gratulieren. Die haben ein
gutes Spiel abgeliefert, obwohl sie erst seit Dienstag im Training sind. Wattenscheid
war sehr gut organisiert, wir hingegen haben zu statisch agiert, da war wenig Bewegung,
und wir haben uns schwer getan, Möglichkeiten zu generieren. In der zweiten Halbzeit
ist es besser geworden, wir haben etwas direkter gespielt und Chancen generiert. Das
war ein Spiel, das wir so annehmen müssen, weil wir im Kopf etwas müde waren und
in einigen Situationen gegen einen sehr gut organisierten Gegner die Lücken nicht
gefunden haben.“

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Meister SV Rödinghausen holt dritten Dreier in Folge

2:0 gegen Schlusslicht Rot Weiss Ahlen – RWO besiegt Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.