Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Manuel Torres von Schalke zum Karlsruher SC

Manuel Torres von Schalke zum Karlsruher SC

Offensivspieler unterschreibt für drei Jahre zum Zweitliga-Neuling

Offensivspieler Manuel Torres wechselt von der U 23 des FC Schalke 04 zum Karlsruher SC.
Der 22-Jährige unterzeichnete im KSC-Trainingslager im österreichischen Fulpmes einen bis
zum 30. Juni 2016 datierten Vertrag.

„Ich kenne Manuel schon länger. Er ist ein junger Spieler mit viel Potenzial – schnell, technisch
versiert und mit einem guten Spielverständnis“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. „Er passt
hervorragend in unser Anforderungsprofil für die Position im rechten Mittelfeld, für die wir uns
umgesehen hatten.“

Torres war in den beiden vergangenen Spielzeiten Stammspieler beim FC Schalke 04 II und
absolvierte hier 62 Partien, in denen er 19 Tore erzielte. „Ich freue mich auf die neue Mann-
schaft und die Herausforderung beim KSC“, so der Spanier nach der Vertragsunterzeichnung.
„Ich bin hier sehr gut aufgenommen worden.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Dreier gegen Prag fehlt zum Gruppensieg

Nach 3:2 bei OGC Nizza ist Erreichen der K.o-Runde bereits perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.