Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB-Königstransfer Mkhitaryan verpasst Start

BVB-Königstransfer Mkhitaryan verpasst Start

Schock für Dortmund nach Syndesmoseband-Teilriss.

Teuerster BVB-Transfer aller Zeiten: Henrikh Mkhitaryan

Vizemeister Borussia Dortmund muss zum Saisonstart auf den stark aufspielenden
Neuzugang Henrikh Mkhitaryan verzichten. Beim Neuzugang, für rund 27,5 Millionen
Euro von Schachtjor Donezk gekommen, wurde bei einer Kernspin-Untersuchung am
Mittwoch ein Teilriss der vorderen Syndesmosebandes am rechten Sprunggelenk diag-
nostiziert.

Nach erster Einschätzung wird der Armenier vier Wochen ausfallen. Der 24-jährige
Mittelfeld-Regisseur hatte sich am Dienstag im Testspiel beim Schweizer Erstligisten
(4:1) kurz nach seinem Treffer zum 3:1 verletzt.

Das könnte Sie interessieren:

„Three Nations. One Goal“: DFB-Frauen gegen Belgien am Aachener Tivoli

Partie wird am Sonntag, 21. Februar, in der Kaiserstadt angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.