Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Siegen: Michael Boris bekommt mehr Verantwortung

Siegen: Michael Boris bekommt mehr Verantwortung

Der Cheftrainer ist auch im Bereich der sportlichen Leitung gefragt.

Die Sportfreunde Siegen haben sich nach dem Ausscheiden des Sportlichen Leiters
Lutz Lindemann (Viktoria Berlin) noch nicht auf einen Nachfolger festgelegt. Die
Suche läuft derzeit und soll in „absehbarer Zeit“ zum Abschluss gebracht werden.
„Wir werden in dieser Personalie keinen Schnellschuss abgeben. Die Besetzung die-
ser Position muss für den Verein sowohl wirtschaftlich als auch inhaltlich genau passen“,
so Ulrich Steiner, Geschäftsführer der Sportfreunde.

Die Verantwortlichen der Siegerländer prüfen die eingegangenen Bewerbungen und
werden in den kommenden Wochen Gespräche mit potenziellen Nachfolgern führen.
Die sportlichen Entscheidungen der beiden Herren-Teams werden von Cheftrainer
Michael Boris und U 23-Trainer Matthias Hagner in enger Zusammenarbeit mit Ju-
gendmanager Oliver Pagé getroffen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC verpflichtet Ex-Wuppertaler Lars Holtkamp

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten VfL Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.