Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalliga: Freiwillig ins Internet

Regionalliga: Freiwillig ins Internet

Nichts in der Kasse: Im Westen gibt es Bedenken gegen die Übertragungen.

Dass nun ein privater Internet-Anbieter aktuell die Spiele der Regionalliga West
ins Netz stellen will, wird bei einigen Vereinen mit Skepsis gesehen, denn in die
Kassen der Clubs fließt dadurch kein Cent. Auch gibt es Bedenken, dass der Be-
treiber bei der Suche nach Sponsoren Kontakte zu den Sponsoren aufnimmt, die
bereits mit Vereinen liiert sind. Auf der Staffeltagung wurde das beispielsweise
von Fortuna Köln bemängelt. Nach Informationen von MSPW sind nicht alle Ver-
eine der Regionalliga West bereit, den Internet-Anbieter zu akkreditieren. Vom
Verbandsseite hatte zuvor der neue WFLV-Geschäftsführer Christoph Schäfer auf
Nachfrage darauf hingewiesen, dass die Teilnahme der Vereine auf freiwilliger Ba-
sis geschehen soll.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Generalprobe gegen Oberligisten FC Kray

Trainer bei Essenern ist Schalker Ex-Profi Christian Mikolajczak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.