Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV: Mit Mini-Kader nach Burghausen

MSV: Mit Mini-Kader nach Burghausen

U 23-Spieler reisen nach

Tanju Öztürk verletzt, Kevin Wolze und Branimir Bajic gesperrt, Jens Wissing noch
lange außer Gefecht und zuletzt konnte auch Sascha Dum mit einem Darmvirus
nicht trainieren. Nur mit 15 Spielern, darunter mit Baba M’Bengue, Julien Rybacki,
Maximilian Güll und Ata Tsourakis vier U23-Kicker, treten die Reise zum Spiel bei
Wacker Burghausen an.

Damit der Kader halbwegs vollständig ist, werden noch in der Nacht von Freitag auf
Samstag Domini Reinert (Abwehr) und Marcel Stenzel (Mittelfeld) vom U23-Oberliga
-Auftaktspiel bei Schwarz-Weiß Essen (heute, 19 Uhr) nach Burghausen
gefahren. Sein Debüt könnte gegen die neu formierte Wacker-Elf (zehn Neue, elf
Abgänge) Neuzugang Filip Orsula feiern. Baumann: „Ob wir mit einer oder zwei Spitzen
agieren, lasse ich mir noch offen.“

Während MSV-Trainer Karsten Baumann noch überlegt, wie er den Ausfall von Kevin
Wolze kompensieren soll, ist die Entscheidung für die verwaiste Position Tanju Öztürks
gefallen. „Deniz Aycicek wird diese Aufgabe übernehmen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Bundesgericht ändert Strafmaß für Dennis Erdmann

Innenverteidiger ist am Samstag beim Halleschen FC spielberechtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.