Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Langerak vertritt Weidenfeller im Pokal

BVB: Langerak vertritt Weidenfeller im Pokal

Klopp nutzt DFB-Pokal als Generalprobe

Mitchell Langerak wird beim Pokalauftritt von Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) beim SV Wilhelmshaven im Tor des BVB stehen. Trainer Jürgen Klopp entschied sich für den 24-jährigen Australier, um ihm Wettkampfpraxis zu geben. Denn Stammtorwart Roman Weidenfeller (32) wird im ersten Bundesligaspiel (Samstag, 10. August, 15.30 Uhr) beim FC Augsburg gesperrt fehlen. Klopp nutzt damit die erste Runde des DFB-Pokals als Generalprobe für den Bundesligastart.

Klopp muss beim SV Wilhelmshaven außerdem noch auf den gesperrten Sokratis verzichten. Fraglich ist Jakub Blaszczykowski, den eine Rachenentzündung plagt.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-BVB-Trainer Daniel Farke erneut in England aufgestiegen

44-Jähriger kehrt mit Norwich City in die Premier League zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.