Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / KFC Uerdingen verliert gegen Schalke II

KFC Uerdingen verliert gegen Schalke II

KFC Uerdingen mit Heimpremiere

Die Heimpremiere des Traditionsvereins KFC Uerdingen in der Regionalliga West
ist missglückt. Nach dem 2:0-Auftaktsieg beim Mitaufsteiger SG Wattenscheid 09
unterlag die Mannschaft von KFC-Trainer Eric van der Luer der U 23 des FC Schalke 04
vor 4600 Zuschauern im Grotenburg-Stadion 0:2 (0:0).

Nach einer Roten Karte gegen Uerdingens Moses Lamidi (23.) wegen einer Tät-
lichkeit blieb der ehemalige Bundesligist bis zur 61. Minute ohne Gegentor.
Innerhalb von neun Minuten waren dann aber Dennis Erdmann (61.) und Robert
Leipertz (70.), der sein drittes Saisontor erzielte, für die Gäste zur Stelle. Die mit
einem 2:2 gegen Rot-Weiß Oberhausen gestarteten „Königsblauen“ um den ehe-
maligen Nationalspieler Gerald Asamoah bejubelten damit den ersten Saisonsieg.

 

Das könnte Sie interessieren:

2:1 gegen Aachen! Rot-Weiss Essen verdrängt BVB von Platz eins

Neidhart-Team fährt 17. Sieg im 19. Heimspiel der Saison ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.