Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFL: Reinhard Rauball als Präsident bestätigt

DFL: Reinhard Rauball als Präsident bestätigt

Der BVB-Verantwortliche bleibt drei weitere Jahre im Amt.
Die 36 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga haben Dr. Reinhard Rauball (Borussia Dortmund) heute auf der Generalversammlung des Ligaverbandes einstimmig für weitere drei weitere Jahre zum Liga-Präsidenten gewählt. Mit ihm wurden auch die bisherigen Vize-Präsidenten Peter Peters (FC Schalke 04) und Harald Strutz (1. FSV Mainz 05) ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt. Den Vorstand komplettieren wie bisher Karl Hopfner (FC Bayern München), Heribert Bruchhagen (Eintracht Frankfurt), Helmut Hack (SpVgg Greuther Fürth) und Ansgar Schwenken (VfL Bochum) sowie die beiden DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und Andreas Rettig.

Auch der DFL-Aufsichtsrat wurde auf der Generalversammlung für die kommenden drei Jahre neu gewählt. Neben Dr. Reinhard Rauball und Peter Peters, die als Ligapräsident bzw. Erster Vizepräsident satzungsgemäß an der Spitze des Gremiums stehen, sind dort Stephan Schippers (Borussia Mönchengladbach), Dr. Heinrich Breit (SC Freiburg), Ingo Schiller (Hertha BSC) sowie Ulrich Lepsch (Energie Cottbus) vertreten.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund bleibt im Rennen – Dämpfer für Bor. M’gladbach

„Fohlen“ verspielen bei 2:3 in Hoffenheim eine 2:0-Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.