Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Lippstadt siegt gegen neun Aachener

Lippstadt siegt gegen neun Aachener

Hackenberg und Krasniqi kassierten „Rot“.

Der Aufsteiger SV Lippstadt hat den ersten Saisonsieg in der Regionalliga West unter Dach und Fach gebracht. In einer Partie vom 3. Spieltag bezwang die Mannschaft von SVL-Trainer Daniel Farke den Drittliga-Absteiger Alemannia Aachen 2:0 (1:0). Lippstadt-Kapitän Edmund Riemer (10.) und Ardian Jevric (80.) erzielten die Tore für die Gastgeber vor 2750 Zuschauern im Stadion am Waldschlösschen.

Die Aachener mussten bei ihrer ersten Niederlage in dieser Spielzeit gleich zwei Platzverweise hinnehmen. Zunächst kassierte Abedin Krasniqi (60.) wegen Nachtretens die Rote Karte, nur zehn Minuten später musste auch Peter Hackenberg (70.) wegen einer Notbremse mit „Rot“ vom Feld.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Mittelfeldspieler Luca Schlax fällt erneut lange aus

21-Jähriger hat sich gegen Wegberg-Beeck Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.