Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid meistert Westfalenpokal-Hürde

Wattenscheid meistert Westfalenpokal-Hürde

SGW-Trainer Pawlak nach dem 2:0 bei der TSG Dülmen nicht zufrieden.

Der West-Regionalligist SG Wattenscheid 09 steht nach einem 2:0 (1:0) bei der TSG Dülmen in der zweiten Runde des Westfalenpokals. Nico Buckmaier und Fatlum Zaskoku zeichneten sich gegen den Bezirksligisten als Torschützen für die SGW aus. „Wir waren eine Spur zu pomadig und überheblich. Bei einem Bezirksligisten machen wir im Unterbewusstsein einen halben Schritt weniger. Ich bin unter dem Strich nicht zufrieden mit dem Spiel“, sagte SGW-Trainer André Pawlak.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Marcus John beim Aufsteiger in „doppelter Mission“

Interimstrainer muss als Sportdirektor Winking-Nachfolger suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.